expand_less

Eisacktal

   

Jedem Thema sein Museum

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise entlang des Eisacks und entdecken Sie die Vielfalt der Museen im Eisacktal. Eine wahre Schatztruhe an antiken Sammlungen, Ausstellungsstücken und Kostbarkeiten werden Sie dabei entdecken. Der Südtiroler Bergbau, das Klosterleben, Brauchtum und Tradition, sowie Bereiche aus der Natur, der Pharmazie und der Religion werden aufgegriffen. Für Groß und Klein wartet wahrlich eine bunte Auswahl an Kulturschätzen und Ausstellungen im Eisacktal. Spannend, interessant und abwechslungsreich, eindrucksvoll und wunderschön. Einige besondere Highlights unter den vielen Museen haben wir hier als Tipp für Sie rausgesucht.

mehr erfahren

 
Diözesanmuseum Brixen

Diözesanmuseum Brixen

Sakrale Kunst, von der Romanik bis zur Moderne, Werke Tiroler Künstler aus dem 19. Jh., der Domschatz, eine Krippensammlung und immer wieder wechselnde Sonderausstellungen können Sie im Diözesanmuseum Hofburg Brixen, direkt im Zentrum der Bischofsstadt, bewundern. Übrigens: die Burg selbst war bis 1964 Sitz der Bischöfe.
zum Diözesanmuseum
Lodenwelt in Vintl

Lodenwelt in Vintl

Der Loden – gewonnen aus dicker Schafwolle. Das haben Sie ja sicher bereits gewusst. Wie aber sehen die einzelnen Schritte aus, die von der Wolle hin zum warmen Stoff für einen Mantel führen? Das wird Ihnen in der Lodenwelt in Vintl ganz genau erklärt. Zudem können in einem Freigehege auch gleich die Schafe bewundert werden und nebenan, im Lodengeschäft von Oberrauch Zitt, kann auch eingekauft werden.
Stadtmuseum Sterzing mit Multscher Museum

Stadtmuseum Sterzing mit Multscher Museum

Im Deutschhaus in Sterzing, dem ehemaligen Hospiz des Deutschen Ordens, ist heute sowohl das Stadtmuseum als auch das Multscher Museum untergebracht. Im ersten Stock können beeindruckende Werke vom spätgotischen Künstler Hans Multscher aus Ulm bewundert werden. In den barocken Räumlichkeiten des Osttraktes, wo das Stadtmuseum untergebracht ist, erzählen wertvolle historische Landkarten, Stadtansichten und Urkunden von der Geschichte der Stadt Sterzing.
Archeoparc Villanders

Archeoparc Villanders

Interesse an archäologischen Ausgrabungen? Dann besuchen Sie den Archeoparc in Villanders, wo man im Jahre 1976 bereits auf die Reste einer urzeitlichen Siedlung gestoßen ist. Drei Gebäude und Teile eines vierten wurden hier freigelegt. Sie verteilen sich auf einer Fläche von 1.600 m² und sind heute überdacht, um sie vor Wettereinflüssen zu schützen. Die verschiedenen Funde belegen, dass das Gebiet bereits in der Steinzeit, in der römischen Antike und im Mittelalter besiedelt war.
Mineralienmuseum Teis

Mineralienmuseum Teis

Teiser Kugeln und die schönsten Bergkristalle aus dem Alpenraum – die Sammlung des Mineraliensuchers Paul Fischnaller ist beeindruckend. Der Film zu Beginn der Ausstellung zeigt die Entstehung der Mineralien. Unter dem Mikroskop können Sie die Schönheit der Kristalle auch noch genauer entdecken. Entdecken Sie bei einem Ausflug ins Villnösser Tal diese Juwelen der Dolomiten.
Pharmaziemuseum in Brixen

Pharmaziemuseum in Brixen

In der Adlerbrückengasse, also direkt in der Altstadt von Brixen, finden Sie die Apotheke der Familie Peer, in dessen Obergeschoss ein zwar kleines, dafür aber ein sehr hochinteressantes Pharmaziemuseum eingerichtet ist. Entdecken Sie hier geheimnisvolle Rezepte, Reiseapotheken und Fachbücher welche 400 Jahre Pharmaziegeschichte aufzeigen.
Dorfmuseum Gufidaun

Dorfmuseum Gufidaun

Im Dorfmuseum von Gufidaun, das sich in der Gemeinde Klausen befindet, dürfen sich Besucher auf spannende und interessante Einblicke in das Leben und in die Kultur der bäuerlichen Bevölkerung Südtirols freuen. Gezeigt werden auf drei Stockwerken volkskundliche und kunsthistorische Güter, die hier dank des Einsatzes des örtlichen Museumsvereins zu besichtigen sind.
Naturparkhaus Puez Geisler

Naturparkhaus Puez Geisler

Es ist die zentrale Informationsstelle für den Naturpark Puez-Geisler: das Naturparkhaus in St. Magdalena in Villnöss. Im schlichten Kubus aus Beton, Holz und Glas können die verschiedenen Gesteinsarten und -schichten entdeckt werden, Die Dauerausstellungen „Wunderkammer der Natur“ und „Berge erobern“ vermitteln auf wunderbare Weise die Vielfalt des Natupark Puez-Geisler.