expand_less

 

   

Urlaubsaktivitäten & Sehenswürdigkeiten im Eisacktal

365 Tage im Jahr zeigt sich das „Tal der Wege“ von seiner schönsten Seite: Wer seine Ferien im Eisacktal verbringt, hat allen Grund zur Freude: 
Verschneite & wildromantische Landschaften - ein Paradies für Pistenwedler & Schneehasen. 
Zartrosa Apfelblüte & sanftes Frühlingserwachen - ein Augenschmaus.  
Saftige Blumenwiesen, Bergriesen, faszinierende Ausblicke - ein Ort für Aktivurlauber & Erholungssuchende. 
Weinberge, Kastanienhaine und bunte Herbstszenarien - ein Platz für Genießer. 
Entdecken Sie das Eisacktal, seine Sehenswürdigkeiten und Vielfalt – eine Ferienregion für Kulturinteressierte, Abenteurer, Lebemenschen und alle die es noch werden wollen.

mehr erfahren

Zu den Themenhotels

Skifahren im Eisacktal

Skifahren im Eisacktal

Während Ihren Ferien im Eisacktal wählen Sie aus fünf verschiedenen Wintersportgebieten: Ladurns-Gossensass (klein, aber fein!), Ratschings-Jaufen (leistungsstark & modern), Rosskopf-Sterzing (Schneespaß in Stadtnähe), Gitschberg-Jochtal (2 Skigebiete = 51 Pistenkilometer) und natürlich Plose-Brixen (Hausberg Brixens mit der längsten Abfahrt Südtirols!).
zu den Skigebieten
Wandern im Eisacktal

Wandern im Eisacktal

Nur dort wo man zu Fuß war, ist man wirklich gewesen, weiß ein altes Sprichwort. Treffender könnte man das Eisacktal, das „Tal der Wege”, wohl kaum beschreiben. Ob ehemalige Pilgerwege, Erlebniswanderungen, kurz & lang, über urige Almen & durch weite Täler, Genuss- und Gipfelwanderungen für jede Könnerstufe und mehr – Wandern im Eisacktal ist ein Genuss!
zu den Wanderungen
Törggelen im Eisacktal

Törggelen im Eisacktal

Waren Sie schon einmal „törggelen“? Falls nicht, dann müssen Sie dies unbedingt nachholen. Und wiederholen. Von Ende September bis Mitte November trifft man sich im Eisacktal zum Törggelen & Genießen – Essen (Speck, Schüttelbrot, Schlachtplatte, Gerstesuppe, Tris aus Knödeln und Schlutzkrapfen, „Keschtn“/Kastanien) und Trinken (Wein).
zum Törggelen
Eisacktaler „Keschtnweg“

Eisacktaler „Keschtnweg“

Der 63 km lange Keschtnweg (Kastanienweg) führt von Kloster Neustift in Brixen bis zum Rittner Hochplateau, hinunter in den Bozner Talkessel und zur Burg Runkelstein. Auf markierten Wegen lassen Sie bunte Wälder & imposante Kastanienhaine hinter sich und kreuzen alte Kunst- und Naturdenkmäler. Nicht nur im Herbst ein Genuss, sondern auch zur Frühlings- und Sommerzeit!
zum Keschtnweg
Museen im Eisacktal

Museen im Eisacktal

Die „Teiser Kugel“ scheint von außen nichts Besonderes zu sein: Ein grauer Stein – nicht gerade etwas, was man vom Boden aufheben würde. Tut man es aber dennoch, so offenbart sich dem verwunderten Betrachter im Inneren ein glitzernder Bergkristall. Neben dem Mineralienmuseum in Teis, dürfen Sie sich auch auf das Bergwerk Villanders, das Naturparkhaus Puez-Geisler oder das Diözesanmuseum Hofburg Brixen freuen.
zu den Museen
Burgen & Schlösser

Burgen & Schlösser

Wenn die alten Gemäuer sprechen könnten, welche Geschichten von längst vergangenen Zeiten würden Sie uns wohl erzählen …? Machen Sie sich auf eine Reise durch die Zeit und entdecken Sie Schloss Rodenegg, das Renaissance Schloss Wolfsthurn (Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei), die Festung Franzensfeste, Burg Reifenstein, die Trostburg und viele mehr.
zu den Burgen & Schlössern