expand_less

 

   

Urlaub in Ridnaun bei Ratschings

Idealer Rückzugsort für Ruhesuchende

Als Teil der Drei-Täler-Gemeinde Ratschings, liegt das beschauliche Ridnaun auf 1.342 m Meereshöhe umgeben vom bezaubernden Bergpanorama der Stubaier Alpen mit seinen vielen Gletschern und Dreitausendern. Eingebettet in diese schöne Landschaft ist der traditionsreiche Urlaubsort Ridnaun in Südtirol idealer Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen und anspruchsvolle Berg- und Klettertouren. Abwechslungsreiche Wanderwege führen durch die faszinierende Bergwelt, durch saftig grüne Wiesen und gepflegte Almen bis hinauf zu den umliegenden imposanten Gletschern.

Ein Urlaub in Ridnaun bietet aber auch eine Reihe an anderen tollen Freizeitmöglichkeiten: amüsieren Sie sich bei einer Radtour oder im Winter natürlich beim Langlaufen. Unvergessliche Urlaubstage verspricht ebenso das Skigebiet Ratschings-Jaufen, eines der schneesichersten im Land.

Bekannt ist Ridnaun bei Ratschings aber auch wegen seiner Bergbaugeschichte. Fast ein Jahrtausend lang wurde hier Erz, Blei und Silber abgebaut. Heute ist die Bergwerksgeschichte im Südtiroler Bergbaumuseum Ridnaun Schneeberg in Maiern dokumentiert. Der Schaustollen gibt einen Einblick in die Arbeit im Stollen und über die Gesteine, den Erztransport und das Knappenleben. Beeindruckend sind u. a. die Knappenkirche St. Magdalena in Gasse, ein spätgotisches Juwel aus dem Jahre 1482, das St. Laurentiuskirchlein in Maiern und die höchstgelegensten Schutzhütte Südtirols, das Becherhaus.

mehr erfahren

Hotels Ridnaun Ferienwohnungen Ridnaun Unterkünfte Ridnaun

Eckdaten von Ridnaun
Einwohner: 850
Meereshöhe: 1.342 m
Entfernung zu Sterzing: 12,8 km

Blick auf Ridnaun

 

Die Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg

Im Westen von Ridnaun grenzt der Schneeberg, mit seiner 900-jährigen Geschichte des Bergbaus, das Tal ab. Und hier oben, auf 2.650 m liegt die Erlzagerstätte des Schneeberges, wo bis zum Jahre 1985 wertvolles Silber, Blei und Zink gefördert wurde. Haufenweise Bergarbeiter formten dabei ein etwa 150 km langes Labyrinth von Stollen, Schächten und Gräben. In der Blütezeit des Bergbaus wurde hier sogar die weltweit größte Erz-Übertage-Förderanlage auf Schienen gebaut. Zudem ist Schneeberg das höchste Bergwerk der Alpen und zugleich auch jenes, wo am längsten abgebaut wurde.
 
Die historischen Bergwerksanlagen beherbergen heute das Landesbergbaumuseum Schneeberg/Ridnaun. Beim Besuch kann die gesamte Produktionskette, vom Erzabbau bis hin zum Transport und zur Aufbereitung, sowie die gesamte technische Entwicklung im Laufe der Jahre besichtigt werden.

Öffnungszeiten

01.04. - 05.11.2017:
Führungen: 09:30 / 11:15 / 13:30 / 15:15 Uhr

Ruhetag: Montag (außer August)
Kontakt
Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg
Maiern 48
I-39040 Ridnaun
Tel.: +39 0472 656 364
www.bergbaumuseum.itlaunch

Eindrücke von Ridnaun


Lernen Sie das Eisacktal mit diesen Tipps besser kennen