expand_less

 

   

Webcam & Wetter im Eisacktal

Ist der Frühling bereits ins Land gezogen und wird die weiße Schneedecke allmählich vom ersten zarten Grün der Wiesen verdrängt? Wann erwarten uns die ersten heißen Sommertage? Oder herbstelt es gar schon und die Nächte sind bereits spürbar kälter geworden? Und wie sieht es mit der Schneelage im Winter aus? Werfen Sie einfach einen Blick auf die Webcams im Eisacktal / Südtirol und schauen Sie hier nach wie sich das Wetter zurzeit präsentiert. Auch eine kurze Wettervorhersage vom Eisacktal in Südtirol können Sie dieser Seite entnehmen.

 

Die Webcams vom Eisacktal

Webcam mit Blick auf Meransen Rundblick auf die Dolomitenkette im Eisacktal Webcam - Ski- und Almregion Gitschberg-Jochtal Webcam in St. Leonhard

Wetterbericht für das Eisacktal und ganz Südtirol, Donnerstag, 1. Oktober 2020
Allgemeine Wetterlage:
Noch einmal bestimmt schwacher Hochdruckeinfluss unser Wetter, bevor sich morgen das Wetter nachhaltig umstellt.
Das Wetter heute:
Zunächst ist es verbreitet sonnig. Im Tagesverlauf ziehen höhere Wolkenfelder durch, die den Sonnenschein etwas schwächen können. In der Nacht auf Freitag beginnt es stellenweise zu regnen. Nach einem kühlen Morgen wird es wieder recht mild mit Höchstwerten zwischen 16° und 22°.
Bergwetter heute:
Gutes Bergwetter. Der Tag beginnt oft wolkenlos, tagsüber ziehen einige Wolken auf. Zunächst handelt es sich nur um dünne Schleierwolken, die im Laufe des Nachmittags allmählich dichter werden.

Weitere Entwicklung
Freitag

Temp. max: 18°C
Temp. min: 9°C
Samstag

Temp. max: 16°C
Temp. min: 9°C
Sonntag

Temp. max: 17°C
Temp. min: 7°C
Eine zunehmend starke Südströmung führt sehr feuchte Mittelmeerluft nach Südtirol. Am Freitag regnet es zunächst vor allem in den Südstaulagen wie etwa dem Ulten- und Passeiertal. Im Tagesverlauf breiten sich die Niederschläge auf das ganze Land aus. In der Nacht auf Samstag wird der Regen stärker und hält bis Samstagnachmittag an. Die Schneefallgrenze liegt die meiste Zeit im Hochgebirge zwischen 2700 und 3000 m, erst gegen Ende des Ereignisses sinkt sie mit Durchzug einer Kaltfront gegen 2000 m. Gleichzeitig könnten in den höheren Tälern teils kräftige Windböen durchgreifen. Am Sonntag gibt es viele Wolken und etwas Sonne. Tagsüber kommt es gebietsweise zu Regenschauern, in der Nacht auf Montag regnet es wieder verbreitet. Die Schneefallgrenze liegt bei 1500/1700 m. Auch am Montag bleibt es noch unbeständig.