expand_less

 

   

Gilfenklamm bei Ratschings

Einzigartiges Erlebnis für Groß und Klein

Die Gilfenklamm in Ratschings zählt zu den schönsten Naturschauspielen Südtirols. Schritt für Schritt führen hier Hängebrücken und Treppen tief in die enge Schlucht, durch die sich mit gewaltiger Kraft, die tosenden Wassermassen des Ratschingser Baches schlängeln, der sich in vielen Jahrtausenden seine eigene Schlucht in das relativ weiche Gestein gegraben hat. Entstanden ist daraus Europas einzige Marmorschlucht: die Gilfenklamm. Wer sich allerdings in der Schlucht einen strahlend weißen Marmor erwartet, liegt falsch. Aufgrund der Feuchtigkeit ist das Marmorgestein grün-schwarz eingefärbt.

Bereits im Jahre 1898 wurde hier vom Österreichischen Alpenverein ein Fußweg durch die enge Schlucht angelegt, um die eindrucksvollen Wasserfälle für alle zugänglich zu machen. 

Die Wanderung startet in der Hauptfraktion Stange, auf 976 m Meereshöhe. Tal einwärts, den Bach entlang, führt der markierte Weg zum Mauthäuschen, wo eine kleine Gebühr, für die Instandhaltung der Weganlage eingehoben wird. Obwohl gutes Schuhwerk empfohlen wird, gilt die Begehung des Steiges mit den zahlreichen Treppen, Brücken, Aussichtsterrassen und der „Kirche“ auch für Kinder als einfach und gefahrenlos. Der Bach tost mit gewaltiger Kraft und Lautstärke durch die enge Schlucht und dicht am Besucher vorbei donnern eindrucksvolle Wasserfälle zu Boden. Das Wasser leuchtet je nach Lichteinfall dunkel- bis smaragdgrün. Übrigens: die sogenannte Kirche ist ein riesiger Trichter aus Fels, durch den das Wasser senkrecht in die Tiefe stürzt. Weiche Knie? Eventuell schon, ja! Und, spaziert man als reiner Beobachter durch die Klamm, dann kann man schon des Öfteren in die etwas ängstlichen Augen einzelner Mütter blicken!

mehr erfahren

Unterkünfte in der Nähe der Gilfenklamm Hotels in Ratschings Ferienwohnungen Ratschings

Eckdaten zur Wanderung
Ausgangspunkt: Stange
Höhenmeter: 220
Gehzeit: 1 h klammaufwärts, etwa 45 Minuten zurück
Öffnungszeiten: Anfang Mai – Anfang November jeweils am 9 h.

Gilfenklamm bei Ratschings